top of page

Do., 03. Feb.

|

Mödling

Gesetze und Verordnungen in der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik Februar

Das Seminar soll Ihnen die in Österreich gültigen Rechtsvorschriften betreffend Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen in kompakter Form näher bringen und deren Umsetzung erleichtern. Auf Basis von zahlreichen praktischen Beispielen werden Sie über aktuelle gesetzliche Entwicklungen informiert.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Gesetze und Verordnungen in der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik Februar
Gesetze und Verordnungen in der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik Februar

Zeit & Ort

03. Feb. 2022, 08:00 MEZ – 04. Feb. 2022, 12:00 MEZ

Mödling, Technikerstraße 1-5, 2340 Mödling, Österreich

Über die Veranstaltung

Die Kälte- und Klimatechnik ist in den vergangenen Jahren mit einem enormen Zuwachs an gesetzlichen Vorschriften konfrontiert, die nicht nur auf nationaler, sondern auch auf europäischer Ebene ihren Ursprung finden und häufig offene Fragen hinterlassen. 

Neben ArbeitnehmerInnenschutzbestimmungen, die sich unter anderem in Prüf- und Dokumentationsverpflichtungen sowie Sicherheitsbestimmungen widerspiegeln, bestehen auch Umweltschutzvorschriften, die mit Verboten von bestimmten Stoffen und der Erhöhung der Energieeffizienz von Kälte- und Klimaanlagen verbunden sind.

Servicetechniker, Monteure, planende und beratende Techniker sowie Anlagen-betreiber sind im Berufsalltag immer mit gesetzlichen Auflagen und umfangreichen rechtlichen Fragestellungen konfrontiert, die weitreichende und fundierte, fachspezifische Kenntnisse erfordern. Das Thema brennbare und natürliche Kältemittel gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Kursinhalte 

  • Rechtlich Grundlagen Gesetze und Verordnungen 
  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich Kältemittel
  • Kältemittelbeschränkungen und Dichtheitskontrollen
  • Zusammenfassende Prüfpflichten an Kälteanlagen 
  • Die richtige Handhabung des Prüf- und Anlagenbuches - Fallbeispiele aus der Praxis
  • Brennbare Kältemittel, Grundlagen und Anwendungen
  • Brennbar im Sinne der KAV, DDGV, ISO 817 und EKV-V (CLP)
  • Sicherheitsklassifizierung von brennbaren Kältemitteln 
  • Brand- und Explosionsgefahr
  • Gesundheitsgefahren durch Austreten von Kältemittel
  • Aufstellungsmerkmale, Abstände, Risikoanalyse und Aufstellungsplatz
  • Sicherheitsvorschriften und Komponenten für brennbare Kältemittel
  • Leitlinien und praktische Handhabung von A2L Kältemittel
  • Aufstellort und Spezielles zur Anlagengestaltung

Referenten:

Ing. Mst. Andreas Klaudus

MMst. Dipl. Ing. Harald Erös

Termine:

Donnerstag, 03. Februar 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag, 04. Februar 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kosten:

€ 350,- zuzüglich Umsatzsteuer 

Zielgruppe:

Inbetriebsetzungs- und Instandhaltungspersonal aus allen Bereichen der Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik sowie zertifizierte Unternehmen aus der gesamten Gebäudetechnik, vom Monteur, der das Prüfbuch ausfüllt, bis zum planenden Techniker, bis zu Personen aus administrativen Bereichen sowie Verkaufs- und Kundenberater, die einen gewissenhaften sowie gesetzeskonformen Umgang mit Kälteanlagen einhalten müssen.

 

Dieser Vortrag ist ebenso für interessierte Anlagenbetreiber geeignet, die gesetzlich verpflichtet sind, regelmäßige Überprüfungen zu veranlassen und zu überwachen.

Zielsetzung:

Das Seminar soll Ihnen die in Österreich gültigen Rechtsvorschriften betreffend Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanlagen in kompakter Form näherbringen und deren Umsetzung erleichtern. Auf Basis von zahlreichen praktischen Beispielen werden Sie über aktuelle gesetzliche Entwicklungen informiert, sodass Sie neu erworbenes Wissen in Ihrem Betrieb direkt umsetzen können und dadurch einen Mehrwert für Ihr Unternehmen erzielen.

Veranstaltung

  • Seminarticket

    € 350,00
    Steuer: +€ 70,00 USt.
    Verkauf beendet

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page