top of page

Do., 09. Dez.

|

Kälte Akademie in Mödling

Lehrlingszusatzkurs - Anlagentechnik, Elektro- und Steuerungstechnik in der Kältetechnik

Die Österreichische Akademie der Kältetechnik bietet Lehrbetrieben ein modulares Aus- und Weiterbildungsprogramm. Durch diese Zusatzausbildungen von Lehrlingen durch professionelle Trainer und Experten aus der Praxis kann die berufliche Kompetenz von Lehrlingen erweitert werden.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Lehrlingszusatzkurs - Anlagentechnik, Elektro- und Steuerungstechnik in der Kältetechnik

Zeit & Ort

09. Dez. 2021, 08:00 – 10. Dez. 2021, 14:00

Kälte Akademie in Mödling, Technikerstraße 1-5, 2340 Mödling, Österreich

Über die Veranstaltung

Themen und Zeitplan Lehrlingszusatztraining Tag 1

Berufsbezogene Zusatzfachausbildung

  • Kältemaschinenöle und Schmierstoffe
  • Kältemittelführende Rohrleitungen (Anforderungen an fachgerechte Rohrleitungsinstallationen, Rohrleitungsverlegung, Halterung von Kupferrohrleitungen)
  • Druckverluste und Auswirkungen auf die Anlageneffizienz
  • Rückschlagventile
  • Verbundkälteanlagen und Ölreguliersysteme (Ölspiegelregulatoren, Ölabscheider, Ölsammler, …)
  • Der Aufbau des log (p), h – Diagrammes
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften im Zusammenhang mit dem Umweltschutz: Ozonschichtverordnung und F-Gase-Verordnung

Praxisworkshops

  • Erstellen eines RI-Schemas einer Verbundkälteanlage nach Vorgabe
  • Gruppendiskussion über Funktion diverser Schemata
  • Einzeichnen eines Kältekreislaufes in ein log (p), h – Diagramm
  • Gruppendiskussion über die praktische Anwendung von Umweltschutzvorschriften (Ozonschichtverordnung und F-Gase-Verordnung)

Monitoring Ausbildungsfortschritt und Prüfungsvorbereitung

  • Besprechung von Prüfungsfragen in der Gruppe zum Thema Verbundkälteanlagen, Kältemaschinenöle, Rohrleitungsinstallationen, …)

Themen und Zeitplan Lehrlingszusatztraining Tag 2 (mit messtechnischer Praxis)

Berufsbezogene Zusatzfachausbildung

  • Grundlagen der Wechselstromlehre
  • Dreiphasenwechselstrom
  • Antriebstechnik in der Kältetechnik (Drehstrom-Asynchronmaschine, Einphaseninduktionsmotor)
  • Angaben des Leistungsschildes eines Motors
  • Energieeffizienz durch Leistungsregelung
  • Drehstromverdichter (Dreieckschaltung, Sternschaltung)
  • Verfahren zur Anlaufstrombegrenzung
  • Grundlagen der Steuerungstechnik in der Kältetechnik (Schütz, Relais, Zeitrelais, …)
  • Sicherheitseinrichtungen in kältetechnischen Steuerungen (Motorschutzrelais, Motorschutzschalter, Öldifferenzdruck Wächter, …)
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften in der Elektrotechnik

Praxisworkshops, Monitoring Ausbildungsfortschritt und Prüfungsvorbereitung

  • Erstellen eines Elektroschaltplans nach Vorgabe
  • Gruppendiskussion über Elektroschaltpläne (Einzelanlage)
  • Messungen an einem Einphaseninduktionsmotor
  • Gruppendiskussion über Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz
  • Besprechung von Prüfungsfragen in der Gruppe zu den oben angeführten Themen

Kosten:   Die Kurs ist kostenlos da Lehrlinge eine Förderung beantragen können. Voraussetzung ist das Ausfüllen eines Förderantrages im Kurs.

Gegenständlicher Kurs richtet sich an Lehrlinge mit einem aufrechten Lehrvertrag. Eine Teilnahme von Personen die keine Lehrlinge sind ist möglich. Eine Förderung kann in diesem Fall nicht in Anspruch genommen werden, weshalb in diesem Fall Kurskosten in der Höhe von € 490,- netto anfallen.

Technische Voraussetzungen: 

Werden im Kurs auch handwerkliche Fertigkeiten behandelt, so ist persönliche Schutzausrüstung mitzubringen. 

Dazu zählen:

  • Sicherheitsschuhe
  • Schutzbekleidung
  • Schutzbrille und Schutzhandschuhe

Veranstaltung

Preis

Anzahl

Gesamtsumme

  • Kursticket

    € 0,00

    € 0,00

    Ausverkauft

Diese Veranstaltung ist ausverkauft

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page